»Ausstellungen

Magische Portraits

Ambrotypien von Daniel Samanns

Projektraum PhotoWerkBerlin


Eröffnung am Donnerstag, 3. April 2014 um 19 Uhr

Laufzeit: 4.4. bis 29.6.2014

Beim Betrachten der Portraits von Daniel Samanns sind wir fasziniert von deren Aura. Es gelingt dem Künstler mit seiner Photographie, über den flüchtigen Moment hinaus das Wesen einer Person sichtbar zu machen.

Daniel Samanns hat mit seiner Partnerin Heidi Zwick den photographischen Prozess von Frederic Scott Archer wiederbelebt, der 1851 mit dem sogenannten „Wet-Plate-Process“ (auch Ambrotypie genannt) die seinerzeit vorherrschende Daguerreotypie ersetzt hat.

Damals wurde das Verfahren als eine Innovation von unschätzbaren Wert gesehen. Im Gegensatz zur Daguerreotypie ließ die relativ kurze Entwicklungszeit von wenigen Minuten die Technik als eine Art Sofortbild wirken. Was damals schnell war, ist in unseren digitalen Zeiten ein langwieriges Unterfangen. Die aufwendige analoge Technik und die Arbeit mit alten Glasplattenkameras entschleunigt nicht nur die photographische Aufnahme: Bei den Portraitsitzungen schaffen sie einen Zeit-Raum, in denen lange Belichtungen, teilweise bis zu 30 Sekunden, ein Zusichfinden ermöglichen.

Danach entsteht das Bild, anders als bei anderen lichtempfindlichen Prozessen, nicht im Dunklen, sondern im Tageslicht. Magisch wirken dabei auch Spuren der Entwicklung, die der Künstler als unwiederholbare Geschenke des Moments annimmt. Vor unseren Augen erscheint ein faszinierendes Unikat. Das Portrait auf Glasplatte entsteht: die Ambrotypie.

Daniel Samanns hat über die letzten Jahre eine beachtliche Zahl von Personen und Persönlichkeiten auf diese Weise portraitiert und zeigt diese zum ersten Mal in einer umfassenden Ausstellung. Seine Nähe zur Welt des Kinos führte ihn auch dazu, zahlreiche Berühmtheiten der Filmwelt zu photographieren. Er portraitierte Oskar-Preisträger Caroline Link und Alexandre Espigares, die Regisseure Dominik Graf, Anno Saul und Katja von Garnier, sowie Schauspieler wie Maria Dragus, Mateusz Kosciukiewicz und Marwan Kenzari.

Neben Prints an der Wand werden auch originale Glasplatten in der Präsentation ihre ganze Magie entfalten.

Kurator: Norbert Wiesneth, PhotoWerkBerlin

Der Projektraum | PhotoWerkBerlin ist eine Zusammenarbeit von PhotoWerkBerlin und der Kommunalen Galerie Berlin. Ab April 2014 werden dort Ausstellungen präsentiert, Künstler/innengespräche und Projekttage durchgeführt und vieles mehr.

www.PhotoWerkBerlin.com

Veranstaltungen

Samstag, 3.5.2014, 11-17 Uhr
Projekt-Tag World-Wetplate-Day Zusammen mit Daniel Samanns werden wir uns mit der weltweiten Nassplatten-Community vernetzen.

Sonntag, 1.6.2014, 12 Uhr
Werksgespräch mit Daniel Samanns






Daniel Samanns, Ambrotypie, 2013


Daniel Samanns, Ambrotypie, 2013